ÜBER UNS

Wir, das stuttgarter BLOCK flötenorchester, Solisten-Ensemble für Musik unserer Zeit (gegründet 2018), sind das einzige professionelle Blockflöten- Orchester Deutschlands.

Den Begriff Orchester verwenden wir als Arbeitsbegriff, per Definition „ein größeres Ensemble aus Instrumentalisten (hier 18 Blockflötistinnen und Blockflötisten), das unter der Leitung eines Dirigenten spielt“.

Unsere Vision, unser Potenzial und unser Lebensgefühl sind der Ausgangspunkt unserer künstlerischen Arbeit. Das Erproben eines neuen, von Transparenz geprägten Klangbildes, das Erforschen eines faszinierenden Klangraumes, der sich aus dem Zusammenwirken vieler unterschiedlicher Blockflöten entwickelt, beflügelt unsere Arbeit.

Unser Ensemble eröffnet mit seinem modernen Instrumentarium von Subbass-, über Grossbass-, Bass-, Tenor-, Alt-, Sopran- und Sopranino- bis hin zu Garklein-Blockflöten einen neuen facettenreichen Blick auf das Instrument Blockflöte im 21. Jahrhundert.
Wir fühlen uns in der zeitgenössischen Musik zuhause und arbeiten gerne mit Komponistinnen und Komponisten zusammen, die unseren Klangkörper mit dessen vielfältigen Möglichkeiten schätzen und die es vermögen, ihn fantasievoll mit ihren Werken zum Leben zu erwecken.

Von Bearbeitungen von Stücken vergangener Epochen (Renaissance, Barock, Klassik, Romantik) nehmen wir Abstand, es erscheint uns nicht sinnvoll, da Kontext und Intention dieser schon lange bestehenden Werke aus unserer Sicht mit unserer Formation nicht kompatibel sind und wir den zwangsläufig beschnittenen Stücken nur mit starken Einschränkungen gerecht werden könnten.

Viele neue, schöne und höchst unterschiedliche Werke haben unser Repertoire inzwischen sehr bereichert, wir bedanken uns herzlich bei den Komponistinnen und Komponisten:

Antje Langkafel (Ende der Windstille), Johanna Pommranz (Kokopelli, Klangspektrum Europa), Cyro Delvizio (Forest Scenes, Baobab), Prof. Axel Ruoff (Agitationes, Chorus Angelorum), Prof. Fernando Mattos (Milonga da Mina), Prof. Dimitri Cervo (Canaue), Martin Heuser, (Sunrise on Pluto) Victor Eijkhout (Black Recorder), Veit Erdmann-Abele (Cantus figuratus, Evolution II), Julia Deppert-Lang (Stück ist aktuell in Arbeit)

Aktuelle Besetzung: Andrea Binder, Cassio Caponi, Ortrun Dieterich, Esther Esch, Tanja Essig, Isabel Frischholz, Hans-Joachim Fuss, Alida Gaymann, Susanne Godel, Maik Hanschmann, Rong Jen Hung, Valerie Märkle, Roman Namakonov, Yukiko Otaki, Caroline Rohde, Jasmin Röder, Ieva Sarja, Vladimir Soares, Verena Wüsthoff

Zur Historie:
PDF Tibia online-Magazin
https://www.moeck.com/de/tibia/tibia-online/artikel/?article=2098

 

 

We, the stuttgarter BLOCK flötenorchester, founded in 2018, are the only professional recorder orchestra in Germany.

We use the term orchestra as a working term, by definition "a larger ensemble of instrumentalists (here 18 recorder players) playing under the direction of a conductor".

Our vision, our potential and our attitude to life are the starting point of our artistic work. Trying out a new sound image characterized by transparency, exploring a fascinating sound space that develops from the interaction of many different recorders inspires our work.

With its modern range of instruments, from sub-bass to great bass, bass, tenor, alto, soprano and sopranino to Garklein recorders, our ensemble opens up a new, multi-faceted view of the instrument recorder in the 21st century.
We feel at home in contemporary music and enjoy working with composers who appreciate our orchestra with its diverse possibilities and who are able to bring it to life imaginatively with their works.

We refrain from arrangements of pieces from past epochs (Renaissance, Baroque, Classical, Romantic), it doesn't seem sensible to us, since the context and intention of these long-standing works are incompatible with our formation and we only accept the inevitably cut pieces could be met with severe limitations.

Many new, beautiful and very different works have greatly enriched our repertoire, we would like to thank the composers:

Antje Langkafel (Ende der Windstille), Johanna Pommranz (Kokopelli, Klangspektrum Europa), Cyro Delvizio (Forest Scenes, Baobab), Prof. Axel Ruoff (Agitationes, Chorus Angelorum), Prof. Fernando Mattos (Milonga da Mina), Prof. Dimitri Cervo (Canaue), Martin Heuser, (Sunrise on Pluto) Victor Eijkhout (Black Recorder), Veit Erdmann-Abele (Cantus figuratus, Evolution II), Julia Deppert-Lang (piece is currently in progress)

Current cast: Andrea Binder, Cassio Caponi, Ortrun Dieterich, Esther Esch, Tanja Essig, Isabel Frischholz, Hans-Joachim Fuss, Alida Gaymann, Susanne Godel, Maik Hanschmann, Rong Jen Hung, Valerie Märkle, Roman Namakonov, Yukiko Otaki, Caroline Rohde, Jasmin Röder, Ieva Sarja, Vladimir Soares, Verena Wüsthoff

About the history:
PDF Tibia online-Magazin
https://www.moeck.com/de/tibia/tibia-online/artikel/?article=2098

Wir freuen uns, die Musik zu spielen, die uns Komponistinnen und Komponisten für unser Ensemble zur Verfügung stellen. Aktuell sind fast alle Werke unseres Repertoires exklusiv für das stuttgarter BLOCK flötenorchester komponiert worden.

UNSER TEAM

Musikerinnen und Musiker aus mehreren deutschen Bundesländern, der Schweiz, Lettland, Taiwan, Brasilien und Japan.

Hans-Joachim K. F. Fuss - Dirigent

http://www.hansjoachimfuss.de

Cássio Rafael Caponi - Orchestermanager

www.cassiorafaelcaponi.com

NÄCHSTES KONZERT

Das nächste Konzert in einer Reihe von 7 Konzerten im Jahr 2023:

19. November/ 11 Uhr/ "Stunde der Kammermusik"  Matineekonzert im Bürgersaal Rathaus in Laichingen

 

 

IN EIGENER SACHE

Wir sind sehr betroffen und traurig über die Verurteilung unserer Freundin Mascha.

Maria Kalesnikava ist Gründungsmitglied unseres Vereins stuttgarter BLOCK flötenorchester.

Die mutige Oppositionsführerin wurde in einem perfiden Schauprozess in Belarus angeklagt und zu 11 Jahren Straflager verurteilt.

Liebe Mascha, wir wünschen Dir Stärke und Kraft und hoffen, Dich doch bald wiederzusehen.

Hajo und Cássio

stuttgarter BLOCK flötenorchester © bei Edition Tre Fontane

 

 

 

 

Zeitgenössische Musik für Blockflötenorchester

 

Herausgeber: Cássio Rafael Caponi

 

In dieser Reihe der Edition Tre Fontane (Ronald Brox/ Münster) werden Stücke verlegt,

die für das stuttgarter BLOCK flötenorchester © komponiert und von diesem uraufgeführt worden sind.

 

KONTAKTIEREN SIE UNS

info@stuttgarter-blockfloetenorchester.de

IMPRESSUM

Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:

stuttgarter BLOCK flötenorchester ©

Cássio Rafael Caponi

Reinsburgstr. 69 · 70178 Stuttgart
Telefon +49 (0) 157 53427384‬

info(at)stuttgarter-blockfloetenorchester.de

 

Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.